Soft Skills spielen in der heutigen Arbeitswelt eine entscheidende Rolle: Sie werden mehr denn je anerkannt, gesch├Ątzt und nachgefragt. Denn tats├Ąchlich k├Ânnen Soft Skills wie Kommunikationsf├Ąhigkeit, Teamf├Ąhigkeit und Probleml├Âsungskompetenz f├╝r die Karriere noch wichtiger sein als Hard Skills. So ist beispielsweise eine ausgepr├Ągte emotionale Intelligenz ein enormer Vorteil f├╝r das Miteinander am Arbeitsplatz und oft die „geheime Zutat“ hinter effektiver F├╝hrung und leistungsstarken Unternehmen.

Perfect Matches durch die Bewertung von Soft Skills

Da Soft Skills in der modernen Arbeitswelt immer mehr an Relevanz gewinnen und zunehmend gefragt sind, ist es f├╝r HR-Expert:innen von entscheidender Bedeutung zu verstehen, wie sie diese messen und bewerten k├Ânnen.

Dieser Artikel untersucht, warum die Bewertung von Soft Skills so wichtig ist, welche Schwierigkeiten dabei auftreten k├Ânnen und gibt eine Antwort auf die wichtigste Frage: Sind Soft Skills ├╝berhaupt messbar?

Inhalt

Die Bedeutung von Soft Skills

Die Bewertung von Soft Skills ist heute zu einem integralen Bestandteil des Bewerbungsprozesses geworden, bei dem HR-Expert:innen nach dem „Perfect Match“ f├╝r eine zu besetzende Stelle suchen. Soft Skills, also zwischenmenschliche St├Ąrken, sind von unsch├Ątzbarem Wert f├╝r die reibungslose Interaktion zwischen Teammitgliedern, die effiziente Erf├╝llung von Aufgaben und die Anpassungsf├Ąhigkeit an unvorhergesehene Ver├Ąnderungen.

Bewerberinnen und Bewerber mit ausgepr├Ągten Soft Skills verf├╝gen h├Ąufig ├╝ber ein hohes Ma├č an Empathie, sind geschickt im Umgang mit Menschen, k├Ânnen strategisch denken und sind oft geborene F├╝hrungspers├Ânlichkeiten. Die aktive Suche und F├Ârderung solcher Talente in einem Unternehmen ist ein Zeichen f├╝r eine innovative und agile Unternehmenskultur.

Soft Skills bewerten – eine Herausforderung

Die Bewertung von Soft Skills ist trotz ihrer Bedeutung oft mit Schwierigkeiten verbunden. Im Gegensatz zu Hard Skills, die leicht durch Tests und/oder Qualifikationen validiert werden k├Ânnen, sind Soft Skills weniger greifbar und daher schwieriger zu quantifizieren. Zudem neigen Bewerber:innen dazu, ihre Soft Skills im Vorstellungsgespr├Ąch ├╝berzubewerten oder unpr├Ązise darzustellen, was eine genaue Bewertung erschwert.

Noch komplexer wird es, wenn kulturelle Unterschiede bei der Bewertung ber├╝cksichtigt werden: Eigenschaften, die in einem kulturellen Umfeld als „unverzichtbare Soft Skills“ gelten, werden in einem anderen Umfeld m├Âglicherweise nicht in gleicher Weise bewertet. Beispielsweise kann Durchsetzungsverm├Âgen im Umfeld A als w├╝nschenswerte Eigenschaft gelten, w├Ąhrend es im Umfeld B als aggressiv oder respektlos empfunden wird. Daher ist bei der Bewertung von Soft Skills ein kultursensibler/arbeitsumfeldkonformer Ansatz erforderlich.

Der Zeitguide f├╝r HR und L&D

Erfahren Sie, wie Sie die Produktivit├Ąt Ihrer Kolleg:innen steigern und die Weichen f├╝r ein erfolgreiches Unternehmen stellen.

Herunterladen

Dokument erhalten

Thank you for your request! In a few moments you will receive this content in your email inbox.

(Wie) Kann man Soft Skills bewerten?

Den Wert und die Bedeutung von Soft Skills zu verstehen ist eine Sache, aber zu wissen, wie man sie genau messen oder quantifizieren kann, eine andere. K├Ânnen sie ├╝berhaupt genau gemessen werden? Obwohl Soft Skills subjektiver und schwieriger zu erfassen sind als Hard Skills, gibt es einige M├Âglichkeiten, sie mit angemessener Genauigkeit zu bewerten.
Im Folgenden sind einige Methoden aufgef├╝hrt, mit denen wir uns ein genaues Bild von den Soft Skills einer Bewerberin oder eines Bewerbers machen k├Ânnen.

  • Verhaltensorientierte Interviews bieten wertvolle Einblicke in die Soft Skills einer Bewerberin oder eines Bewerbers. Situationsbezogene Fragen, die die Kandidat:innen auffordern, ├╝ber ihre bisherige Erfahrungen und den Umgang mit bestimmten Situationen zu sprechen, geben nicht nur Aufschluss ├╝ber ihren Hintergrund, sondern auch ├╝ber ihren Kommunikationsstil, ihre Probleml├Âsungskompetenz oder ihre Anpassungsf├Ąhigkeit.
  • Standardisierte Interviews k├Ânnen hilfreich sein, um Konsistenz und Struktur in den Interviewprozess und die gestellten Fragen zu bringen. Dies kann dazu beitragen, unbewusste Vorurteile des Interviewers zu reduzieren und letztlich aussagekr├Ąftigere Ergebnisse zu erzielen.
  • Psychometrische Tests k├Ânnen eingesetzt werden, um bestimmte Soft Skills wie emotionale Intelligenz, Teamf├Ąhigkeit oder F├╝hrungsqualit├Ąten zu messen. Diese standardisierten Tests wurden entwickelt, um die Eigenschaften eines Bewerbenden zu messen, einschlie├člich der Motivation, der Werte und der Art und Weise, wie er oder sie mit anderen interagiert.
  • 360-Grad-Feedback: Ein weiteres n├╝tzliches Instrument zur Bewertung von Soft Skills, insbesondere f├╝r bestehende Mitarbeiter:innen. Dabei werden R├╝ckmeldungen von Arbeitskolleg:innen und Vorgesetzten eingeholt, um ein umfassendes Bild der zwischenmenschlichen F├Ąhigkeiten, der F├╝hrungsqualit├Ąten und der Teamarbeit einer Person zu erhalten.

Soft Skills bewerten f├╝r passende Mitarbeiter:innen