Bereiten Sie sich vor: die Generation Z kommt

Die Faszination Millennials ist vorbei. Es ist an der Zeit, dass Unternehmen ihre Aufmerksamkeit auf eine neue Generation richten, die in die Arbeitswelt eintritt – die Generation Z, auch bekannt als Gen Z. Laut Monster wird diese Gruppe bis 2020, 20% der weltweiten Arbeitnehmer ausmachen.

Eine neue Generation von Fachkräften

Um besser zu verstehen wie man Lernstrategien maßschneidert, um die Gen Z am Laufen zu halten, lassen Sie uns einen kurzen Blick auf die Merkmale werfen, die diese neue Generation von Fachkräften mit sich bringt.

Was macht Gen Z aus?

Demographen und Forscher verwenden in der Regel 1995 als Geburtsjahr für Gen Z Mitglieder. Viele von ihnen haben Eltern, die aus der Bevölkerung der Gen X stammen, und sind als solche in einer Zeit der wirtschaftlichen Rezessionen und der politischen Unsicherheit aufgewachsen (z.B.: 11. September, weltweite Finanzkrise, diverse Bürgerkriege – um nur einige zu nennen).

Worauf legt die Generation Z wert?

Worauf legt die Generation Z wert?

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die Menschen in Gen Z ein Gefühl der Verunsicherung und Unsicherheit empfinden. Sie gelten als risikoscheu und sparsamer als die Millennials und zeigen den Wunsch nach einer stabileren Karriere. Tatsächlich berichtet sogar das Wall Street Journal, dass Gen Z, mehr als jede andere Generation auf dem Markt, finanzielle Sicherheit will.

Die erste Digital-Native-Generation

Die Generation Z ist auch die erste Digital-Native-Generation. Ein Großteil der Sozialkultur von Gen Z findet über Textnachrichten und Social-Media-Plattformen statt. Diese Generation fühlt sich bei persönlichen Interaktionen weniger wohl und ist bei der Übernahme von Verantwortung am Arbeitsplatz eher zurückhaltend.

Die Ankunft der Generation Z

Die Ankunft der Generation Z

Hier sind ein paar Dinge die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Learning Management Strategien analysieren und sich auf die Ankunft dieser neuen Generation vorbereiten.

Erlauben Sie BYOD (Bring Your Own Device)

Als erste Generation, die in einer rein technologiegetriebenen Welt aufgewachsen ist, wird Gen Z mit einem instinktiven und fundierten Fachwissen in Sachen Digitalisierung, in den Berufsalltag einsteigen.

Erlauben Sie BYOD

Die Generation Z und die mobile Welt

Es ist eine Generation, die nur die mobile Welt kennt. Diese Altersgruppe ist an Wearables, Virtual Reality usw. gewöhnt (Docebo stellt fest, dass Gen Z im Durchschnitt alle sieben Minuten nach einem Telefon oder Tablet greift). Wenn HR- und Weiterbildungsexperten eine bessere Beziehung zu den Mitarbeitern der Gen Z aufbauen wollen ist es ratsam, sie dort zu treffen, wo sie sich bereits befinden, und ein attraktives Lernerlebnis zu schaffen, das die physische und digitale Welt verbindet – mit den Geräten, die sie bereits benutzen.

Die neue Generation kommt