Personalisiertes Lernen

Personalisiertes Lernen | Whitepaper

Wie Personalisierung und flexibles Lernen
in den Mittelpunkt der Unternehmen rücken

Personalisiertes Lernen | Whitepaper

Wie Personalisierung und flexibles Lernen
in den Mittelpunkt der Unternehmen rücken

Jetzt kostenlos herunterladen!

Personalisiertes Lernen wird immer mehr zum Fundament moderner Unternehmen. Inhalte müssen Mitarbeitern in kurzen, individuell angepassten und relevanten Einheiten zur Verfügung gestellt werden. Egal wo, wann und welches Gerät gerade genutzt werden soll. Laden Sie sich jetzt das Whitepaper über personalisiertes Lernen herunter und erfahren Sie, wie über 700 internationale Experten aus HR- und Weiterbildung, im Zuge der Speexx-Exchange-Umfrage abgestimmt haben.

Personalisiertes Lernen

Worum geht es in diesem Whitepaper?

  • Wie verbessert man die Mitarbeiterbindung?

  • Wie kann man Mitarbeiter mit personalisiertem Lernen weiterbilden?

  • Was sind die HR- und Weiterbildungstreds?

  • Was sagen Kollegen aus HR und Weiterbildung im Rahmen der Speexx-Exchange-Umfrage?

Mehr von Speexx

Whitepaper: Design Thinking

whitepaper design thinking

In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, sich fortzubilden. Wir müssen über die neuesten Technologien und Innovationen in unseren Branchen auf dem Laufenden sein und über die besten Geschäftspraktiken Bescheid wissen. Aber obwohl wir lernen wollen, hält uns etwas davon ab, Trainingsmodule erfolgreich zu durchlaufen.

Zum Download

Whitepaper: Think User Centric

think user centric

Die digitale Transformation hat die Sichtweise der Mitarbeiter auf Weiterbildungsmaßnahmen radikal verändert. Früher als Strafe bezeichnet, ist es heute eine dringende Notwendigkeit, die Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten. Moderne Lerner sind wissbegierig und übernehmen die Verantwortung für ihre Weiterbildungsmaßnahmen. Aber wie können wir sie zufrieden stellen?

Zum Download

eBook: Der Faktor Mensch
in der digitalen Transformation

Viele der heutigen Top-Unternehmen befinden sich inmitten einer digitalen Transformation, die es ihnen ermöglichen soll, schnell auf Veränderungen zu reagieren und Innovationen zu entwickeln, um erfolgreich zu sein. Die digitale Transformation wird jedoch nur dann zu den erhofften Ergebnissen führen, wenn sie sich auch positiv auf die Mitarbeiter auswirkt.

Zum Download

Weitere Downloads

Speexx Ressourcen

Mit den Speexx Ressourcen erfahren Sie, wie Sie Talent Management durch verbesserte Business-Kommunikation optimal fördern können. Jetzt kostenlos herunterladen!

Weiter

Regionale Unterschiede beeinflussen 2019

Beinahe alle Weiterbildungsexperten auf der ganzen Welt haben je nach Region unterschiedliche Schwerpunkten für 2019. Durch die Speexx-Exchange-Umfrage ist dies vor allem auf das Interesse der Befragten an der Nutzung von mobilem Lernen zurückzuführen. Mehr als die Hälfte der 97 chinesischen Befragten, die an der Umfrage teilgenommen haben waren der Meinung, dass der Übergang zum digitalen und mobilen Lernen im Jahr 2019 ein heißes Thema sein würde, während nur ein Drittel der fast 400 deutschen Teilnehmer zustimmte.

Die Kernaufgaben der Personalarbeit

In einer Zeit des enormen Wandels, greifen HR- und Weiterbildungsexperten vermehrt auf Grundlagen zurück. Die Teilnehmer der Speexx-Umfrage nannten die Bindung von Talenten, die Entwicklung von Führungskräften und die Ausrichtung der Personalarbeit an den Unternehmenszielen als ihre drei wichtigsten Herausforderungen für 2019. Top-Themen wie Automatisierung und KI wurden nicht als Herausforderungen behandelt, was bedeutet, dass sich Unternehmen wieder auf die Kernaufgaben der Personalarbeit konzentrieren.

Den Unternehmenserfolg gewährleisten

Es ist wichtig, dass Unternehmen die Personalentwicklung im Jahr 2019 an den Unternehmenszielen ausrichten, um den Unternehmenserfolg und die Stabilität in einer nervösen Wirtschaftslage zu sichern. So wie Remote- und Mobiles Work zu einem festen Bestandteil des modernen Unternehmens ist, so wird auch das Remote- und Mobile Learning immer wichtiger. Die zunehmende Häufigkeit, grenzüberschreitender Tätigkeiten wird den Bedarf an besseren Soft Skills verstärken, eine bessere Zusammenarbeit ermöglichen und den Bedarf an einer einheitlichen Unternehmenssprache in einem globalen Umfeld erhöhen.