Für die Amerikaner und zunehmend für den Rest der Welt beginnt die umsatzstärkste Jahreszeit für den Einzelhandel am Freitag nach Thanksgiving oder vergleichbar bei uns dem Erntedank-Fest. Am sogenannten „Black Friday“ stürmen Schnäppchenjäger weltweit die Straßen und Läden auf der Suche nach dem niedrigsten Angebot für Weihnachtsgeschenke.

Der jährliche Wahnsinn: Diese Woche ist Black Friday

Wir können Ihnen an dieser Stelle zwar kein tolles Angebot für einen Flatscreen oder Laptop für Ihre Lieben machen, aber wir wollen Ihnen zeigen, welche Bedeutungen die Farbe Schwarz in verschiedenen Redewendungen hat – und das nicht nur im Deutschen oder Englischen. Wir haben für Sie 10 Redewendungen in 5 verschiedenen Sprachen, die sich mit der Bedeutung von Schwarz befassen – viel Spaß!

Englisch

„To be in the black” (Wörtlich: In den Schwarzen sein)

Bedeutung: Finanziell in der Gewinnzone sein. Im Deutschen ähnlich: „Schwarze Zahlen schreiben.“

French

„Le petit noir” (Wörtlich: Der kleine Schwarze)

Eine kleine Tasse schwarze Kaffee in einem Café.

„Broyer du noir” (Wörtlich: Schwarz zerquetschen)

Bedeutung: Trübsal blasen oder traurig sein – schlecht gelaunt.

German

„Ins Schwarze treffen”

Bedeutung: Genau den Geschmack eines anderen treffen oder eine Aufgabe hundetprozentig erledigen.

„Schwarz-weiß denken”

Bedeutung: Einen Sachverhalt stark vereinfachen.

Ähnlich wie im Französischen, haben wir im Deutschen auch „Das kleine Schwarze”.

Bedeutung: Ein elegenates schwarzes Abendkleid für jeden Anlass, maximal bis zum Knie lang.

Italienisch

„Mettere nero su bianco” (Wörtlich: Etwas schwarz auf weiß haben)

Bedeutung: Die Details von etwas aufschreiben.

„Non distinguere il bianco dal nero” (Wörtlich: Nicht unterscheiden zwischen Weiß und Schwarz)

Bedeutung: Die Dinge nicht klar sehen können.

Spanisch

„No hay olla sin ningun garbanzo negro” (Wörtlich: Es gibt keinen Topf ohne schwarze Kicherbse)

Bedeutung: Es gibt immer einen Haken. (Haken im Sinne von negativem Punkt)

„Ser la oveja negra de la familia” (Literally: To be the black sheep of the family – which is of course used in many languages)

Bedeutung: Ein Außenseiter in einer ansonsten angesehen Gruppe sein. Kennen wir im Deutschen auch: Das „schwarze Schaaf“ sein.

Das soll für den Moment reichen. Sicher fallen Ihnen noch eine ganze Reihe weiterer Beispiele ein. Grade im Deutschen kennen wir unzählige Redewendungen, in denen die Farbe Schwarz vorkommt. Von „schwarz sehen“ über „auf der schwarzen Liste stehen“ oder etwas „schwarz auf weiß schreiben“. Sicher haben Sie auch schon mal gewartet bis Sie „schwarz wurden“. Interessant ist, dass die Bedeutungen alle Extreme von positiv bis negativ abdecken.

Haben wir etwas ganz Offensichtliches vergessen oder wünschen Sie sich vielleicht gleich eine komplette Speexx-Übung zu diesem Thema? Schreiben Sie uns einfach eine Email an media@speexx.com.

Abschließen möchten wir unser „Farbenspiel“ mit dem dunkelsten Schwarz, das es gibt beenden: Vantablack ist das dunkelste Material, das wir kennen. Es macht Gegenstände so dunkel, dass sie praktisch unsichtbar sind. Speexx wünscht Ihnen einen erfolgreichen Black Friday und einen besinnlichen Start in die Vorweihnachtszeit.

Über den Autor:

Stephen is the Global Services Manager at Speexx, the world’s leading provider of online language and business communication skills training.