Motivierte Arbeitskräfte: Wie Weiterbildung die Produktivität verbessert

Zu den größten Herausforderungen gehört es wohl, Arbeitskräfte konstant motiviert zu halten. Wenn Mitarbeiter tagein tagaus die gleiche Arbeit verrichten, wird es schwierig, ihr Interesse aufrechtzuerhalten und ihr Bestes zu fördern.

Die Lösung dieses Problems liegt in der Weiterbildung. Neue Kompetenzen zu erlernen oder ein bestehendes Kompetenzen-Set zu erweitern, nutzt bestehende Energien und setzt Arbeitskraft frei. Es kommt den Mitarbeitern zugute, verhindert aufkommende Langeweile und fördert Produktivität im gesamten Unternehmen.

Bildungsangebote gehören zu den Top-Anreizen für Mitarbeiter

Unternehmen können eine Reihe von Bildungsangeboten machen, um Mitarbeiter zu halten, aber es gilt vor allem zu verstehen, welche Anreize Mitarbeiter am meisten motivieren und die effektivsten Ergebnisse bringen. Eine von Iveta Němečková von der Central European Business Review durchgeführte Studie hat ergeben, dass unter den verschiedensten Motivationsmitteln das vom Arbeitgeber bezahlte Fremdsprachentraining zu den drei bevorzugtesten Anreizen gehört (nach Krankheitstagen und Rentenzuzahlungen).

Vor allem nach einem wirtschaftlichen Abschwung, tendieren Unternehmen zu Kostenkürzungen bei Mitarbeiterschulungen. Das jedoch könnte langfristig drastische Folgen nach sich ziehen. Es könnte zu nachlassenden Mitarbeiterkompetenzen, sinkender Produktivität und Mitarbeiterbindung führen. Bildungsangebote können hochmotivierte Mitarbeiter davon abhalten, das Unternehmen wegen lukrativerer Angebote und Karrierechancen zu verlassen.

Weiterbildung interessiert die Hochmotivierten

Eine unternehmensweite Bildungsinitiative nutzt jedem, wenn es darum geht, Arbeitskräfte zu motivieren und Leistung zu steigern. Doch erzielt sie bei jenen Mitarbeitern den größten Effekt, die bereits hochmotiviert sind und Begeisterung fürs Lernen zeigen.

Wie Brad Stone von der New York Times in seiner Rezension zu “How Google Works” aufzeigt, seien dies die Mitarbieter, “die Unternehmen anstellen und halten müssen…aber smarte Kreative sind nicht ohne Weiteres mit Boni, hohen Gehältern und Stellen in der Chefetage zu beeindrucken. Innovative und gefragte Arbeitgeber wie Google suchen sich vornehmlich Mitarbeiter, die Bereitschaft zum Lernen zeigen und Initiative und Einsatz, wenn es um persönliche Weiterentwicklung geht.

Ignoriert man Mitarbeiterpotentiale auf diese Weise, kann das für ein Unternehmen abträglich sein. Unternehmen sollten vielmehr diese selbst motivierten Mitarbeiter durch ansprechende Trainingsangebote fördern.

Mitarbeiter-Training führt direkt zu steigender Produktivität

Ein hochmotivierter Mitarbeiter bewerkstelligt ein Doppeltes an Arbeitsfolumen in der gleichen Zeit, als sein weniger produktiver Kollege. Daher liegt es nahe, dass Unternehmen ein begründetes Interesse daran haben, produktive Mitarbeiter zu schaffen, um die Leistung generell zu steigern und gleichzeitig Mittel einzusparen.

In ihrem Papier “Productivitiy in the UK”, diskutieren Dearden, Reed und Van Reenen den direkten Zusammenhang zwischen wachsenden Stufen der Produktivität und dem Training und weisen sogar darauf hin, dass Mitarbeiterbildung zu einem höheren Produktionslevel führt als Gehaltserhöhungen. In weiteren Untersuchungen von Konings und Vanormelingen stellt sich heraus, dass “das Randprodukt eines geschulten Mitarbeiters um 23% höher ist, als das eines ungeschulten Mitarbeiters”.

Trainingsangebote verbessern die Produktivität Ihrer Arbeitskräfte. Es weckt das Interesse derer, die gerne lernen, hilft, Mitarbeiter zu halten und hilft den Mitarbeitern, schneller und sorgfältiger zu arbeiten. Sie sorgen dafür, dass Ihre Mitarbeiter ein maximales Produktivitätsniveau erreichen, indem ihr Nutzen für das Unternehmen unmittelbar steigt.

Die wichtigsten Punkte:

Weiterbidlung kann nicht nur bestehende Mitarbeiter motivieren und Produktivität steigern, sondern fördert auch jene Toptalente, deren Ziel kontinuierliches Lernen ist. Daher ist es für Unternehmen entscheidend, Trainingsangebote als Mitarbeiteranreize jederzeit im Programm zu haben.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sprachentraining dabei hilft, die besten Mitarbeiter anzuziehen und zu halten? Hier finden Sie mehr Informationen zum Umgang mit Toptalenten.

Beginnen Sie heute schon mit der Steigerung von Produktivität durch das Sprachtraining mit Speexx.

Sie fahren immer noch im niedrigsten Gang Ihres schwächsten Kommunikators? Testen Sie jetzt Speexx und entdecken Sie, wie verbesserte Kommunikation Ihrem Unternehmen zu Schnelligkeit und Flexibilität verhilft.

Fordern Sie jetzt Ihren Speexx-Testkurs an.

Zum persönlichen Testaccount

Über den Autor:

Armin founder and president of Speexx, the world’s leading online language learning and business communication skills training service. He writes and occasionally speaks about learning languages online and the secret of the Perfect Blend and global talent management, Speexx, e-learning and generally believes in the power of communication. Follow Armin on Twitter and LinkedIn.