Mit Sprachkursen zum beruflichen Aufstieg

Das Lernen einer zweiten (oder sogar dritten) Fremdsprache kann beruflich viele Türen öffnen. Wenn Sie in einer großen, internationalen Organisation arbeiten, gehört es für Sie zum beruflichen Alltag, sich mit Kollegen in anderen Regionen auszutauschen und zu arbeiten. Da mehrsprachige Angestellte sicher mit den internationalen Kollegen kommunizieren können, sind sie bei Beförderungen gegenüber ihren sprachlich weniger begabten Kollegen klar im Vorteil.

Wir alle kennen die Vorteile sprachlicher Vielfalt innerhalb der Belegschaft. Aber wie ermutigen Sie als HR-Profi Ihre Mitarbeitenden dazu, ihre Sprachfertigkeiten auszubauen? Wie machen Sie die Teilnahme an Ihren Sprachkursen attraktiv?

Vermitteln Sie anwendbare Fähigkeiten

Bevor Sie Ihr Programm entwerfen, nehmen Sie sich die Zeit und finden Sie heraus, was Ihre Angestellten wirklich brauchen. Hierzu können Sie zum Beispiel eine unternehmensweite Umfrage durchführen. Finden sie heraus, wo Ihre Mitarbeitenden sprachliche Lücken haben und welche Fähigkeiten sie ihrer eigenen Meinung nach benötigen, um beruflich vorwärts zu kommen.

Entwerfen Sie dann Ihr Training als Antwort auf diese realen Bedürfnisse. Wenn Sie Ihre Kurse intern bewerben, stellen Sie sicher, dass Sie die Daten aus Ihrer Befragung anonymisiert mit einfließen lassen. Das zeigt Ihren Mitarbeitern, dass Sie genau zugehört haben und nun ein gut durchdachtes Programm anbieten, das die tatsächlichen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden berücksichtigt.

Anerkennung

Gehaltserhöhungen oder andere Formen monetärer Belohnung sind oft das Erste, woran man beim Thema Anerkennung am Arbeitsplatz denkt. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitenden, dass das Erlernen einer Fremdsprache eine Beförderung oder Gehaltserhöhung wert sein kann, oder einfach mehr Verantwortung durch Projekte in der neuen Sprache mit sich bringt. Um die Mitarbeitenden zu inspirieren, teilen Sie Artikel oder persönliche Geschichten darüber, wie andere durch eine neue Sprache in ihrer Karriere vorwärts gekommen sind.

Obwohl Geld ein wichtiger Motivationsfaktor ist, ist es natürlich nicht das einzige Belohnungssystem, das im geschäftlichen Kontext zum Einsatz kommen kann.

Mitarbeitende lassen sich auch durch die Anerkennung ihrer Vorgesetzten motivieren – etwas einfaches wie öffentliche Anerkennung kann enorm motivierend sein. Sie könnten zum Beispiel eine E-Mail an einen großen Verteiler im Unternehmen schicken, in der Sie einen Mitarbeitenden dafür loben, dass er seine neuen Sprachkenntnisse genutzt hat, um eine neue Herausforderung am Arbeitsplatz zu meistern.

Angestellte legen heute viel Wert auf professionelle Weiterbildung. Ihnen die Möglichkeit zu geben, neue Verantwortlichkeiten auf der Basis ihrer neu erworbenen Fähigkeiten anzunehmen, kann sie oft motivieren.

Lernen Sie gemeinsam

Eine Studie über eine Gruppe, die Italienisch lernt fand heraus, dass diejenigen Teilnehmer am motiviertesten und engagiertesten waren, die sich ihrer Lerngruppe auch sozial verbunden fühlten. Machen Sie gemeinschaftliches Lernen möglich, indem Sie Lerner in Gruppen mit geteilten Interessen oder Lernbedürfnissen zusammenfassen. Es mag auch helfen, Lerner nach Rang in der Firmenhierarchie zu gruppieren, sodass die Zeit im Sprachkurs auch als Möglichkeit zum Netzwerken wahrgenommen wird. Wenn Sie ihr Programm entwerfen, bauen Sie gezielt Möglichkeiten ein, wo die Lerner über Diskussionen oder Gruppenarbeiten miteinander interagieren können.

Eine zusätzliche Sprache kann die eigene Karriere massiv beschleunigen. Das zu zeigen, kann der Schlüssel sein, Teilnehmer für Ihr Sprachprogramm zu gewinnen. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, dass Sie zugehört haben, indem Sie ein Programm entwerfen, das sich an genau den beruflichen Herausforderungen orientiert, denen sie gerade gegenüberstehen. Bewerben Sie dann die Teilnahme am Sprachprogramm, indem Sie betonen, welche beruflichen Vorteile dies mit sich bringt, wie zum Beispiel mehr Verantwortung, interne Anerkennung und die Gelegenheit, sich zu vernetzen.

Suchen Sie flexible Lösungen, von denen jeder Mitarbeitende profitieren kann.

Erfahren Sie mehr darüber, wie man Talente fördert und die Leistung Ihrer Organisation steigert – Sie finden viele nützliche Tipps in unseren kostenlosen Whitepapern.

Zu den Speexx Whitepapern

Über den Autor:

Andi is the Director of Global Services at Speexx, the world’s leading online language learning and business communication skills training service. He writes, speaks and occasionally hosts webinars about learning languages online and the secret of the Perfect Blend and global talent management, Speexx and e-learning. Follow Andi on Twitter.